Home VERA Vera Light

VERA light: die kostenfreie Einsteigerlösung

Die kostenfreie E-Mail-Software VERA light sorgt für Ordnung in Ihren E-Mail-Dialogen

Entgehen Sie dem E-Mail-Chaos. VERA light, die kostenfreie E-Mail-Software, verteilt eingehende E-Mails optimal an ihre Mitarbeiter. Sie behalten jederzeit Überblick über die Dialoge mit Ihren Kunden und Interessenten. Hier finden Sie alle Fragen und Antworten zum Betrieb von VERA light in Ihrem Unternehmen. 

Fragen rund um VERA light

1 Was ist ein E-Mail Response Management?

E-Mail Management bezeichnet die Disziplin serviceorientierter Unternehmen, eingehende Kundenmitteilungen innerhalb eines definierten Service-Levels inhaltlich zu erfassen und zum optimalen Zeitpunkt einem Mitarbeiter mit der entsprechenden fachlichen Verantwortung (Skill) weiterzuleiten. Das E-Mail Response Management (ERMS) bietet dem Mitarbeiter zusätzlich Vorlagen und Hilfen, um die passende Antwort auf die Kundenmitteilung schnell und einfach „per Klick“ zu erstellen.

2 Wie funktioniert VERA light?

VERA klassifiziert über zentrale E-Mail-Adressen eingehende E-Mails automatisch nach Sprache und Inhalt, filtert nicht produktive oder schädliche E-Mails (Spam) aus und leitet die E-Mails dem am besten geeigneten Bearbeiter zu. Empfangs- und Zwischenbescheide werden automatisch in der zutreffenden Sprache vom System an die Absender verschickt. Jede E-Mail wird vom System mit einer eindeutigen Ticketnummer versehen und befindet sich stets in einem eindeutigen Status. Im Moment der Bearbeitung zeigt VERA dem Mitarbeiter auf einem Blick die bisherige Kundenhistorie des Vorgangs und schlägt mögliche Antworten auf das Anliegen des Kunden vor. VERA verfügt über ein Berechtigungskonzept, in dem die Qualifikationen und Bearbeitungsrechte der Mitarbeiter detailliert hinterlegt sind. Monitoring- und Reporting-Komponenten liefern dem Management jederzeit einen Gesamtüberblick über das E-Mail-Geschehen sowie aussagekräftige Kennzahlen für Planung und Steuerung.

3 Welche Unternehmen benötigen VERA light?

VERA light eignet sich für kleinere und mittlere Unternehmen, die E-Mail-Nachrichten von Kunden und Partnern über typische Funktions-Postkörbe erhalten (z.B. service@unternehmen.de) oder solche Postkörbe aufgrund der zunehmenden Unübersichtlichkeit der Kundendialoge einführen möchten.

4 Wie wird VERA light lizenziert?

Das Lizenzmodell von VERA basiert auf dem Volumen von E-Mails, die mit VERA bearbeitet werden. VERA light ist kostenfrei und kann bis zu einem Volumen von 50.000 Vorgängen verwendet werden. Das jeweils freie Volumen wird Ihnen bei jedem Start von VERA angezeigt. Wenn das Volumen aufgebraucht ist und Sie VERA weiterhin verwenden möchten, können Sie online im VERA Shop aufbuchen (ab EUR 900,00). Sie erhalten automatisch die gewünschte Anzahl an Support-Tickets, um einen Spezialisten für Ihre technischen und fachlichen Fragen hinzuzuziehen.  

5 Wie wird VERA light supported?

Individuellen Support (telefonisch oder via E-Mail) erhalte Sie kostenfrei, wenn Sie eines der VERA light Volumenpakete im VERA Shop aufbuchen (ab EUR 900,00). Sie erhalten automatisch die gewünschte Anzahl von Tickets, die Sie verwenden können, um einen Spezialisten für Ihre technischen oder fachlichen Fragen hinzuzuziehen. 

6 Wie wird VERA light installiert?

Die Installation und Inbetriebnahme von VERA light erfolgt nach einem geführten Standardverfahren. Das VERA Video-Tutorial "Installation" zeigt Ihnen alle notwendigen Details.

Falls Sie VERA in einem größeren Unternehmensumfeld in Betrieb nehmen möchten und dazu Unterstützung benötigen, stellen Sie eine Angebotsanfrage für VERA enterprise an das VERA-Team.

7 Kann ich VERA light später mit ITyX-Modulen ausbauen?

Der Ausbau mit den selbstlernenden Lösungen von ITyX ist für Nutzer der VERA light nicht möglich. Alternativ prüfen Sie bitte die Ausbauoptionen mit VERA enterprise.

8 Welche Systemvoraussetzungen werden für VERA light benötigt?

VERA kann auf einem aktuellen Büro-PC mit Microsoft Windows (XP oder höher) betrieben werden. Hardware-Ausstattung richtet sich nach Datenvolumen und Datenbank-Größe. Datenbankserver Microsoft SQL Server (mindestens kostenfreie Edition "Express") muss installiert sein.  

Prozessor mit 1GHz oder schneller, 512MB Arbeitsspeicher oder mehr, 10GB freier Festplattenspeicher (für kleinere Datenbanken) oder mehr, Monitor mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

9 Wie kann man VERA light in bestehende Systemumgebungen integrieren?

Die tiefe Integration von VERA light mittels Standard-Plug-Ins (u.a. 4-sellers Modul, LDAP-Moldule, Survey- und QS-Modul) ist nicht möglich. Alternativ prüfen Sie bitte die Integrationsoptionen mit VERA enterprise.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein.
Detailinformationen wie Cookies auf dieser Website zum Einsatz kommen lesen Sie in der Erklärung zum Datenschutz.